Herzlich Willkommen
Die Hoppelbande
Der Meerietrupp
Gehege
Ernährung
Einzelhaltung, NEIN danke!
=> Vergesellschaftung
Vermittlung
Regenbogenbrücke
Gästebuch
Kontakt
Impressum
Links
 

Kaninchenrettung

Einzelhaltung, NEIN danke!



Mein Kaninchen braucht keinen Partner, es hat ja MICH!

Wie oft habe ich das gehört oder gelesen? Ich mag es nicht mehr zählen wollen! Den diese Aussage ist absolut FALSCH! 

Kaninchen sind Sippentiere!

Wie das Wort schon sagt, es MUß mit einem Partnertier zusammen leben oder noch besser in einer gemischten Gruppe!

Nein, sagt ihr?

Gut, dann geht doch mal in die Natur hinaus und bewegt euch, aber bitte mit Abstand, in den Lebensräumen der Wildkaninchen! Am besten macht ihr das in der Dämmerung, den Kaninchen sind Dämmerungs- und Nachtaktiv!

Wenn ihr dann ein Kaninchen alleine seht, dann war es ein Hase! :-) Den auch in der freien Natur leben Kaninchen NIE alleine!

Sie brauchen das Partnertier/die Gruppentiere z.B. zum:

  • gemeinsamen kuscheln (gerade im Winter sehr wichtig!!! für den Wäremaustausch) und für das Sozialverhalten
  • Körperpflege, oder möchtest ihr die Ohren und das Fell abschlecken?!?

Ihr könnt ihm keinen artgerechten Partner ersetzen. Und das euer Kaninchen es nicht zeigt das es traurig ist, ist normal. Den die Vorfahren sind die Wildkaninchen und wenn ein Wildtier zeigt das es ihm nicht gut geht, dann ist das sein Todesurteil! Daher wird ein Kaninchen dies nicht zeigen, es gehört zum überleben!
Auch eine anderes Tier dazuzusetzen, wie z.B. ein Meerschweinchen ist keine gute Wahl! Den sie verstehen sich nicht und können die Körpersprache des anderen nicht deuten.

Daher ist es wichtig immer ein Partnertier aus von der selben Gattung zu haben! Ihr möchtet ja auch mit einem Menschen zusammenleben!

Ein Patentrezept für eine harmonische Partnerschaft gibt es nicht! Sie werden sich aneinander gewöhnen, bei dem einen geht es schnell, bei dem anderen dauert es ein wenig länger. Aber die "Zwangsliebe" wie ich sie auch ab und an nenne, wird Erfolg haben!

Folgendes sollte bei der Partnerwahl trotzdem beachtet werden:
  1. Bei einem Weibchen setzt man am besten einen Kastraten dazu, diese hat sich am einfachsten und unkompliziertesten bewiesen!
  2. Die Tiere sollten vom Alter ungefähr gleich sein!
  3. Man setzt kein Jungtier unter 16 Wochen mit älteren Tieren zusammen, die Verletzungsgefahr ist zu groß!
  4. Nie einen unkastrierten Bock zu einer Häsin (Nachwuchsgefahr und man sollte nicht laienhaft vermehren!!!) oder zwei unkastrierte Böcke zusammen!
Auf der nächsten Seite habe ich mal beschrieben, wie man eine Zusammenführung am "schonensten" machen sollte! Den jede Zusammenführung ist stress für Tiere und Halter! Daher sollte man auf einige Punkte achten, so wird es für die Tiere und die Menschen einfacher!

Wenn ihr noch Fragen habt, mailt mir!

Danke! Du bist der 27506 Besucher hier!
 
Rechtliche Hinweise
Alle Texte und Fotos unterliegen, falls nicht anders angegeben, dem Urheberrecht von Kaninchen-Island. Die Vervielfältigung ist ohne meine ausdrückliche Zustimmung verboten! Ich bin bemüht, sämtliche Rechte anderer einzuhalten. Sollte es dennoch einmal zu einem Verstoß kommen, bitten ich euch, mich umgehend darüber zu informieren. Die betreffenden Inhalte werden natürlich sofort gelöscht! Ich bemühe mich auf meiner Webseite richtig und aktuell zu informieren. Ich über nehme keine Haftung auf: - Richtigkeit - Vollständigkeit - Aktualiät - verlinkte Seiten und deren Inhalte
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=